Wie offen darf über Sexuelles (nicht) gesprochen werden?

Antworten
Dylan
Beiträge: 190
Registriert: Mi 17. Mär 2021, 08:29

Wie offen darf über Sexuelles (nicht) gesprochen werden?

Beitrag von Dylan »

In der Montags-Talkrunde wurde Druck gemacht, man solle sich offenbaren.
Das ist aber eine unzulässige Zumutung.
Würde eine von kapitalistischer Verklemmtheits-Erziehung befreite Frau offen zugeben, wie lüstern sie empfindet, würde sie von all den kapitalistisch Verklemmten beleidigt und beschimpft werden als Schlampe oder Schlimmeres.

Was sie als Einziges tun kann, ist, diejenigen (wissenschaftlichen) Berichte zu schildern, die ihr selber bei der Befreiung geholfen haben, aber es wäre eine Zumutung, von ihr zu fordern, sich selber der Pranger-Gefahr auszusetzen durch Schilderung ihres befreiten Innenlebens.
Gütig
Beiträge: 41
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 01:34

Re: Wie offen darf über Sexuelles (nicht) gesprochen werden?

Beitrag von Gütig »

Generell würde ich sagen, ist es generell gut über alles was man möchte offen sprechen zu KÖNNEN!
In einer Gruppe, in so einer geprägten Gesellschaft wie wir sie haben. Ist natürlich immer berechtigte Angst, jemand könnte nicht zustimmen, oder der selben Meinung sein, oder einem eben negativ bewerten.

Viele sind nicht so unabhängig und gefestigt das sie zu dem was sie von sich kennen oder was sie sind auch offen stehen können wenn es erwartet wird.

Ich denke aber nicht, das bis auf problematische Einzelfälle. Jemand wirklich alles von sich offenbaren muss.
Denn das Individuum ist auch ein unsichtbares Wesen, das mit sich im Verborgenen umgehen darf und muss, gerade wenn und weil es eben auch Kontakt zur reflektierenden Aussenwelt, Gemeinschaft hat.

So was wie: Du bist dein bester und ältester Freund, wäre da vielleicht ein gutes Motto, auch für die Prüfer die jemanden auffordern sich zu offenbaren.

So oder so, steht in der Frage, ob Leute wirklich einen gutmütigen Heilanspruch haben, oder ob eben verschwurbelte selbst konstruierte Wertesystem dann wie gewohnt alles was sie nicht wollen, kennen oder verstehen verletzt wird und mit erneuter Angst gestraft wird.
Sich dann also weiter hin nie offenbaren wird vor den Personen!

Im Gegensatz zu strafenden, selbst zusammen gedichteten Wertesystem, sind wirklich heilsame Gemeinschaftsgefüge nicht strafend oder bewertend. Sondern nur reiner Spiegel.

Ich sage immer bis auf kritische Einzelfälle, und meine damit wenn das gesunde, freie, darunter leidet und kaputt geht.
Dann ist nämlich auch mal ein bisschen Druck vielleicht gut, um das teuflische aus der Versenkung zu locken.

Jene die aber rumlaufen und generell hinter jedem teuflisches vermuten, sind auch wieder falsche Boten des falschen Lichtes die eher als Schlechter und Hänker sich über andere stellen und niemals selbst in die Kritik geraten um weiter Hänker spielen zu können.
Dort sind dann auch meist, schwere teuflische Verfehlungen die sich breit machen. Wo man mit dem Finger auf andere zeigt.

Nie mals, das Bewusstsein vergessen. Sich der Dinge bewusstsein, aller möglichen ist wichtig!!
(-*-) ~Liebe bedeutet Veränderung!~ (-*-)
Dylan
Beiträge: 190
Registriert: Mi 17. Mär 2021, 08:29

Re: Wie offen darf über Sexuelles (nicht) gesprochen werden?

Beitrag von Dylan »

Öff hat gerade gesagt, dass er Euch hier bald antworten werde.
Ich verabschiede mich aus diesem Diskussionsfaden, da ich damit überhaupt nichts anfangen kann, wir scheinen da in völlig gegensätzlichen total unterschiedlichen Universen zu leben und ich sehe keinerlei Chance auf eine Annäherung der Weltbilder. Der Ausgangspunkt meiner Weltsicht ist der Weltrat www.NextS4F.de , da findet, wer möchte, meine Sicht des Universums.
Dylan
Beiträge: 190
Registriert: Mi 17. Mär 2021, 08:29

Re: Wie offen darf über Sexuelles (nicht) gesprochen werden?

Beitrag von Dylan »

An alles andere glaube ich überhaupt NICHT !!!
NUR AN:

Kompetenz-Partei

Die Kompetente

Partei des Gemeinwohls

DieKompetente.beepworld.de

GWÖ und/oder GWO und/oder GWL und /oder XYZ?

GemeinWohl-Ökonomie nach Christian Felber und/oder Gemeinwohlorientierte Wirtschafts-Ordnung nach den Next Scientists For Future vom Weltrat und/oder GemeinWohlLobby und/oder XYZ?

Wir erlauben Mehrfach-Mitgliedschaft in beliebig vielen anderen Parteien, nehmen NULL Mitgliedsbeitrag und setzen voll auf GEMEINWOHLWIRTSCHAFT und GEMEINWOHLGESELLSCHAFT und auf eine ideale Debatten-Kultur, eine Freie-Argumente-Kultur !!!
Antworten

Zurück zu „Was man als sexuell anstößig empfinden könnte“